Mittwoch, 20. April 2011

Kalter Kaffee, eiskalter Kaffee, Eiskaffee, alles andere ist kalter Kaffee…

Ostern soll es bis zu 27°C warm werden, also können wir den Sommer proben. 4 Tage an einem Streifen frei und dann auch noch mit Sonnenschein, das kann eigentlich nur schön werden. Für diverse Erfrischungen habe ich schon alles eingekauft, also bin ich auf alles vorbereitet. In der Gefriertruhe war schon richtig leckeres Vanilleeis! Gut aufgepasst! Richtig, ich hatte Vanilleeis in der Truhe, aber das ist nicht mehr wo es war, das sitzt jetzt ganz woanders und zwar auf unseren Hüften. Das war aber auch lecker und weil es so lecker war, werde ich mir das für Ostern mal gleich in petto halten. 300 ml Milch und 300 ml Sahne mit Zucker oder Honig, 3 Eigelb und Mark einer Vanillestange ergibt so viel Eis, dass es gut für 6 bis 8 Eiskaffee reicht.
Aber um so einen richtig leckeren Eiskaffee genießen zu können, muss man Vorarbeit leisten. Also nicht nur mal eben schnell die Eismaschine anschmeißen. Nööö, Kaffee muss auch noch rechtzeitig gekocht werden, damit der noch kalt werden kann bis er fällig ist. Also am besten eine große Kanne. Ach und Sahne schlagen, ja sicher, die hätte ich jetzt fast vergessen. Übrigens der Kaffee muss gesüßt werden sonst kann man gleich alles vergessen.
Man ist das heute hier ein Durcheinander, also nochmal und dann etwas geordnet:
Vanilleeis, Kaffee gesüßt, geschlagene Sahne und als Krönung etwas Kakaopulver und ganz wichtig, einen langen Löffel und auf keinem Fall den Strohhalm vergessen.
Und so sieht der Eiskaffee dann aus:
Für Ostern ist das so schlecht nicht, oder?
Sag ich doch, Eiskaffee, alles andere ist kalter Kaffee…

Kommentare:

  1. Ich tausche Kaffee durch Kakao und mache mit! Hach, ich liebe dieses Wetter... :-)

    AntwortenLöschen
  2. @charlotte, okay, für dich mache ich auch gerne einen richtig schönen Kakao mit echter Schokolade, aber das wird mächtig... ;-)

    AntwortenLöschen