Mittwoch, 26. Dezember 2012

Genussmoment der Stille…

die Adventszeit haben wir einigermaßen bewusst und besinnlich hinter uns gebracht. Den Weltuntergang unbeschadet überlebt. Mit allen Sinnen den Heiligen Abend genossen und den ersten Weihnachtsfeiertag friedlich wie auch entspannt gefeiert.
Und nicht zu vergessen, das Büdchen katastrophal vernachlässigt. Ich könnte mich jetzt hier bei meinen Lesern, die mich vermisst haben, entschuldigen, doch ich denke meine Leser, die ich sehr schätze, ahnen dass ich sehr eingespannt war und ich mich in erster Linie in meiner restlichen Zeit um meine Liebsten kümmern wollte.
Trotzdem möchte ich ein Lebenszeichen senden und auch wenn das Weihnachtsfest schon fast vorbei ist, noch alles Liebe wünschen.
Genießt die Tage zwischen den Jahren und nehmt Euch Zeit für Euch selbst….


Kommentare:

  1. Ja es ist die Zeit für Familie und die Zeit um mal abzuschalten. Bei uns gibt es heute erst den Truthan aber ab morgen ist dann auch alles wieder normalisiert.
    Liebe Grüße
    Tini

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie schön,

    ein Lebenszeichen vom Klärchen. Das freut mich sehr. Ich habe dich sehr vermisst. Meine Adventszeit war sehr turbulent und endete mit einem Todesfall vor 3 Tagen. Ich bin sehr froh wenn dieses Jahr vorbei ist, das nächste kann nur besser werden.

    Ganz liebe Grüße und einen guten Rutsch,

    Maraike

    AntwortenLöschen
  3. @Tini, schön dass Du meine Meinung teilst :-)

    @Maraike, es ist schön zu hören dass Du mich vermisst hast, für Deine lieben Wünsche und Grüße herzlichen Dank.
    Ich hoffe Du bist auch gut "gerutscht"
    Liebe Grüße
    Klärchen

    AntwortenLöschen

Lieber Leser ich freue mich dass Du meinen Blog liest und wenn Du Dir dann auch noch die Mühe machst Kommentare hier bei mir zu hinterlassen, ist das ein ganz besonderes Kompliment für mich.
Allerdings werden neuerdings aus gegebenem Anlass die Kommentare erst durch mich geprüft eh sie freigeschaltet werden. Leider ist die Anzahl der Spams in letzter Zeit so enorm angestiegen das ich mich zu dieser Vorgehensweise entschließen musste. Ebenfalls werden anonyme Kommentare, wie auch Einträge die mit Werbelinks versehen sind, prinzipiell nicht veröffentlicht. Auch die notorischen penetranten Besserwisser möchten dem Büdchen bitte fern bleiben. Sie sind unerwünscht, dafür gibt es einschlägige Foren auf denen sich diese "Gutmenschen" austoben können.
Ich weiß dass meine Stammleser und Blogschreiber diese Meinung mit mir teilen und vollstes Verständnis haben.
Gegenüber Mitmenschen die meinen sich an diese Regel nicht halten zu müssen, behalte ich mir rechtliche Schritte vor.