Posts mit dem Label Öl werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Öl werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 9. März 2011

Pommes mit Mayo, aber ohne Burger, fast wie fasten…

Manchmal ist bloglesen so gemein! Jawohl! Gestern war es auch wieder so. Wir machen zwar keine Fastenkur, aber etwas kürzer treten kann ja nicht wirklich schädlich sein, oder? Aber wenn man sich auf diesen Kochblogs herumtreibt ist es schon vorprogrammiert, dass sämtliche Versuche sich nur zu Fehlversuchen entwickeln können. Also war es gestern auch nicht anders. Ich habe bei Charlotte gelesen und dann noch bei milliways. Ende vom Lied, Burger und Pommes haben einen derartigen Hunger gemacht, da musste ich dann doch noch schnell in die Küche. Na, die Brötchen für Burger konnte ich ja nicht mal eben aus dem Ärmel zaubern, aber Kartoffeln habe ich immer im Hause und Eier und Öl und, und, und. Also alles in allem, die Pommes waren schnell gemacht und die Mayo genauso. Irgendwie war es ja dann doch ein Anfang zum Fasten, war ja kein Burger dabei…


Pommes:
Kartoffeln
Öl
Salz


Kartoffeln schälen und in Pommes schneiden. Mit Küchenrolle trocknen.
Öl auf 170°C erhitzen. Die Pommes portionsweise im Fett an garen. Aus dem Fett herausheben, nach einer Minute nochmals ins Fett geben und nun weitergaren bis sie goldbraun sind. Nun aus dem Fett nehmen und auf Küchenrolle abtropfen lassen.


Mayonnaise:
2 Eigelb
1 Teelöffel Senf
Pfeffer, Salz
1 Esslöffel Essig
200 ml Öl


Die Eigelbe mit dem Senf aufschlagen und tropfenweise das Öl unter ständigem Rühren in die Eiermasse geben. Mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.