Posts mit dem Label Börner werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Börner werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 16. November 2011

Das ist der Börner, und bald gibt es auch einen neuen Tatortkommissar...

Seit einem Jahr wohnt jetzt der Börner bei mir und berichten will ich mindestens schon seit 11 Monaten. Ich habe ihn ja mal kurz erwähnt, aber weil ich von ihm so begeistert bin, muss ein eigener Post für ihn her. Neulich am Wochenende war mal wieder Kappesmarkt in Raesfeld und da wurde mir bewusst, ich schnibbel bereits seit einem Jahr mein Gemüse mit dem schicken Dingen.
Also nicht weil ich mit dem Messer nicht schnell wäre, aber dieses Teil ist granatenscharf. Die Schau ist ja auch z.B. bei einem Salat, wenn die Gurken und die Möhren alle die gleiche Größe haben. Ich finde das optisch ja schon recht cool, so profihaft.
Ha, bei profihaft muss ich an ein Interviewe denken das ich letztens im Radio gehört habe. Das Ruhrgebiet bekommt wieder einen neuen Tatortkommissar. Nee nicht der Börne, nicht zu verwechseln mit meinem Börner, ist doch nicht der Kommissar, der ist der Rechtsmediziner. Der Kommissar ist doch der Thiel, im Film ist der sogar Hauptkommissar, also der Thiel jetzt, und für die die keine Ahnung haben, erklär ich das mal ganz genau: Der Tatort mit Börne und Thiel spielt in Münster und Münster gehört nich und niemals zum Ruhrgebiet und erstrecht nicht zum Pott. Der richtige Tatortkommissar aussem Pott war der Schimmi, aber der ist doch in deinem letzten Tatort mit nem Flugdrachen über Duisburg wech geflogen. Tja das war´s dann, aber irgendwann muss ja auch mal im Pott wieder ermittelt werden, oder??? Also muss ein Neuer her! Richtig und diesmal wird in Dortmund abgedreht, im März geht es los und im Herbst soll der erste Teil mit Jörg Hartmann ausgestrahlt werden.
Mensch Meier dann wird mein Börner schon zwei, aber ich kann Euch sagen, bis dahin wird hier noch so manche Karotte flott in Scheiben geschnitten, Sellerieknollen in Würfel und Gurken in Designersalat umgewandelt.
Aber jetzt muss ich erstmal Kohl besorgen, den Kappesmarkt habe ich nämlich verpasst. Doch auf der to do Liste steht Sauerkraut herstellen und das darf ich auf keinem Fall verpassen, aber vorher gibt es noch Designer Gurken....
Diese Gurken sehen nicht nur gut aus, durch das Gitter in den Scheiben bleibt das Dressing gut hängen, das gefällt ganz besonders dem Herrn GB und wenn ich ihm eine Freude machen kann bin ich dabei.
1 Schlangengurke
Geriebene Schale einer Zitrone
Saft eine halben Zitrone
1 Esslöffel Weißweinessig
1 Esslöffel Rapsöl
2 Teelöffel Zucker
Salz
Pfeffer
2 Esslöffel Dill
150 ml Sahne
Gurke in Scheiben schneiden, Zitronensaft und Essig mit Salz, Pfeffer und Zucker mischen. Das Öl unterrühren und die Sahne nach und nach zugeben. Die Hälfte der Zitronenschale unter das Dressing heben. Ein Esslöffel Dill unter mengen. Das Dressing auf die Gurken geben kurz vermischen. Den restlichen Dill und die restlichen Zitronenzesten auf den Salat geben.

Übrigens: der Börner ist nicht gesponsert, er wurde von mir persönlich gekauft und ich bekomme auch nichts für diesen Beitrag!