Posts mit dem Label Baumkuchen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Baumkuchen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Montag, 21. März 2011

Wir sitzen noch einen Moment auf der Schlemmerwolke...

Wirklich super schönes Wochenende gewesen. Wir haben noch frei und können die Genießertage nachklingen lassen. Darf ich das hier eigentlich erzählen? Ich meine ja nur, wir haben ja eigentlich Fastenzeit. War auch nur ein Ausrutscher.
Selbst eine kleine Reise mit zwei, drei Übernachtungen ist so erholsam, man könnte meinen man hätte richtig lange Urlaub gehabt. Ich weiß ja nicht ob es Euch auch so geht, aber wir brauchen meistens etwas Zeit um wieder in den alten Rhythmus zu finden. Damit wir noch ein bisschen schwelgen können habe ich uns ein Dessert gemacht. Das stand eh noch auf meinem Plan und damit sitzen wir noch einen Moment auf der Schlemmerwolke...
Himbeerparfait mit schokogefüllte Himbeeren auf Baumkuchen:
2 Eigelbe
70 g Zucker
2 Blatt Gelatine
250 g Himbeeren
1 Eiweiß
200 ml steifgeschlagene Sahne
1 Esslöffel Zitronensaft
1 Esslöffel Quark
1 Teelöffel Zucker
Einige Blätter Zitronenmelisse
200 g Himbeeren mit dem Zitronensaft mischen und mit dem Pürierstab pürieren. Das Püree durch ein Sieb streichen und zur Seite stellen.
Die Eigelbe mit dem Zucker über einem Wasserbad aufschlagen.
Die Gelatine einweichen und quellen lassen, ausdrücken und mit etwas Himbeerpüree erwärmen und auflösen.
Die Sahne schlagen und ebenfalls das Eiweiß zu Schnee schlagen. Das Himbeerpüree und die aufgelöste Gelatine unter die Eigelbmasse schlagen. Die Sahne unterheben und anschließend den Eischnee. Alles in Eisförmchen füllen und gefrieren.
Himbeeren gefüllt mit Schokosoße:
80 g Zucker
150 ml Wasser
30 g Kakaopulver
50 g Zartbitterkuvertüre

Zucker mit Wasser in einem Topf verrühren und etwas einkochen. Den Kakao hineingeben und auflösen. Den Topf vom Herd nehmen und die Kuvertüre in dem heißen Kakaozuckergemisch auflösen.
Die restlichen Himbeeren mit der Schokosoße füllen.
4 Scheiben Baumkuchen auf Teller anrichten. Den Quark mit einem Teelöffel Zucker verrühren kleine Tupfen auf den Baumkuchen geben und die gefüllten Himbeeren aufkleben.
Je eine Portion von dem gefrorenen Parfait auf den Teller stürzen, mit etwas Puderzucker bestäuben und mit etwas Schokosoße anrichten.
Schuldbewusst gebe ich zu, die Himbeeren kamen nicht aus Deutschland, das war dann wohl der nächste Ausrutscher.