Posts mit dem Label Kokosnusslikör werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kokosnusslikör werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 16. Oktober 2012

Wer hat die Kokosnuss, wer hat die Kokosnuss, wer hat die Kokosnuss…

geklaut…? Also ich war es nicht!!! Wenn es im Büdchen tatsächlich mal Kokosnuss gibt, wurde sie höchstpersönlich von Herrn GB oder von mir gekauft und ehrlich bezahlt, Word!!!
Ja, Ihr habt richtig gelesen "wenn es im Büdchen tatsächlich mal Kokosnuss gibt"! Kokosnuss ist im Büdchen nun wirklich keine alltägliche Zutat. Denn das Büdchen steht im Ruhrpott und nicht in der Karibik.
Aber nichts destotrotz, jetzt habe ich demnächst einen Kaffeeklatsch auf dem Programm stehen und zum Kaffeeklatschgedöns gehört auf jedem Fall ein Likörchen. In dem gestern vorgestelltem Buch sind so schöne Rezepte da kam ich an den Likörrezepten unmöglich vorbei.
Wird ein Kaffeklatsch mal eben so im Handumdrehen geplant, muss es schnell und unproblematisch zugehen. Also ist ein "Zauberrezept" genau das Richtige.
Frau Reichel, die Autorin des Buches, hat mich mit dem Karamell-Kokoslikör eingefangen. Ein Likör der mir für spontane Überraschungsgeschenke auch sehr willkommen ist. Die Zubereitung ist fix und simpel, dagegen das Ergebnis einfach genial und mit Suchtfaktor.
Als erstes werden 120 g Zucker in einem Topf hellbraun karamellisiert. Vorsichtig 300 ml Kokosnussmilch, 6 Esslöffel Kokosflocken und ein Teelöffel Meersalz hinzugeben und die Mischung 5 Minuten bei schwacher Hitze köcheln. Dann gute 20 Minuten bei ausgeschalteter Hitzequelle ziehen lassen. Das Gemisch durch ein Sieb filtern und mit 200 ml weißem oder braunem Rum auffüllen. Alles gut vermischen, in eine sterile Flasche füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Aber glaub mir, der wird sicher nicht alt.