Posts mit dem Label Panna Cotta werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Panna Cotta werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 8. Februar 2012

Alles Banane…

Im Büdchen gibt es ja eher selten Bananen, obwohl sie ja eigentlich recht gesund sind und auch vielseitig einsetzbar. Bananenbrot, Bananentorte, Kochbanane oder Bananen Panna Cotta. Als ich neulich dieses stinknormale Panna Cotta kam mir hinterher beim Verspeisen die Idee, dass das Ganze doch auch mit Bananensaft gehen müsste. Natürlich jetzt nicht nur mit Bananensaft, denn der ist einfach geschmacklich zu intensiv. Doch wird der Saft mit Milch und Sahne kombiniert kommt der feine Geschmack erst richtig zur Geltung. Aber einfach nur Bananen Panna Cotto wäre ja jetzt auch recht langweilig, also muss das Dessert noch etwas aufgepeppt werden. Karamellisiertes Bananenscheibe war genau das richtige Topping.Also jetzt mal ganz von Vorne und mit Anleitung.
Bananen Panna Cotta mit karamelisierten Bananenscheiben
100 ml Milch
200 ml Sahne
150 ml Bananensaft
1 Esslöffel Zucker
2 cl Bananenlikör
Ein Päckchen Agartine (Agar Agar)
2 große feste Bananen
brauner Zucker
Physalis für die Dekoration
Milch und Sahne erwärmen. Das Päckchen Agartine mit dem Bananensaft erwärmen (siehe Anweisung des Herstellers) und in die Milch-Sahne-Mischung rühren. Den Zucker und den Bananenlikör untermischen. Alles etwas abkühlen lassen und in Portionsformen füllen. Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden auskühlen lassen.
Kurz vor dem Servieren die Bananen in Scheiben schneiden. Jeweils auf einen Teller eine Portion Bananen Panna Cotta stürzen und mit Bananenscheiben umlegen. Die Bananenscheiben mit braunem Zucker betreuen und mit einem Flambierbrenner karamellisieren.
Jede Portion mit einer Physalis dekorieren und fertig…