Posts mit dem Label Plätzchen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Plätzchen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Mandelherzen, vom (B)Engel…

Als Kind hatte ich schnell den Dreh raus, wie man mit dem Backofen umging. Nicht immer zur Freude meiner Mutter, denn war sie unterwegs machte sie sich entsprechend Sorgen es könnte etwas passieren. Mütter eben! War sie im Hause und es musste schnell gehen, weil alle Hunger hatten, stand ich nur im Weg und durfte mir die Küche jenseits der Küchentür ansehen. Mütter eben! Aber wenn Adventszeit war und Plätzchen gebacken wurden, hatte Klärchen den Starauftritt in der Küche! Den Teig hat meine Mama gemacht, dafür war ich die erste "Frau“ an der Gebäckspritze. Ja, ja, Matscharbeiten dürfen die Blagen machen, Mütter eben! Aber was ist, wenn die Kinder schon aus dem Hause sind, oder es keine Kinder im Haushalt gibt? Dann hat man Pech oder einen Schatz. Das Büdchen hat einen Schatz, oder besser gesagt ich habe einen Schatz. Okay, Herr GB hat es auch gelegentlich faustdick hinter den Ohren und ist ein richtiger Bengel, aber beim Plätzchen ausstechen ist er wirklich der Größe.
Seine Kreativität beim Ausstechen bringt mich regelmäßig zum Schmunzel und es gelingt ihm bei allem Arbeitsaufwand noch so ganz nebenbei für eine Überraschung zu sorgen. Diesmal zauberte er wunderschöne Herzen und Engel, aber die Krönung aller Plätzchen war der (B)Engel der ein Herz überreichte, ganz alleine für mich!
Mandelherzen:
125 g Butter
125 g Puderzucker, gesiebt
1 Ei
1 Eigelb
Mark einer ½ Vanillestange
250 g Mehl, gesiebt
75 g gemahlene Mandeln
Aus allen Zutaten einen Knetteig herstellen und zu einer Kugel formen. Diese Kugel in Frischhaltefolie einschlagen und 60 Minuten im Kühlschrank kühlen.
Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Unterlage zu einer Teigplatte von 5 mm Dicke ausrollen und Herzen ausstechen (Engel, Sterne oder sonstige Formen gehen natürlich auch.
Die ausgestochenen Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und 10 bis 12 Minuten im vorgeheizten Backofen auf 190°C goldbraun backen.
Wer mag kann die Kekse in Schokolade tauchen oder mit Glasur verzieren. Im Büdchen bleibt’s Natur.