Posts mit dem Label Räuchern werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Räuchern werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 23. August 2012

Home made, natürlich hausgemacht…

Ein Küchenbastelbuch aus dem Dumont-Buchverlag liegt vor mir, nein dieses Buch ist keine Anleitung wie Du dir eine Küche basteln kannst, es geht eher in Richtung "Jugend forscht". Ein Buch mit stabilem Hardcover, Lesebändchen und robusten Erscheinungsbild. Also von Außen sehr vielversprechend. Aber was mir schon auf den ersten Seiten entgegenkommt fesselt meine Aufmerksamkeit. Ganz klar, in diesem Buch geht es nicht einfach nur darum nach schönen Rezepten gutes Essen auf den Tisch zubringen, in dieser Lektüre findet man Anleitungen die das Versucherherz höher schlagen lassen. Fast vergessene Zubereitungsarten, z.B. wie das selber Räuchern werden hier aufgegriffen.
Die Herstellung von selbstgemachter Marmelade kommt hier zur Sprache und wird genauso verständlich erklärt, wie die Produktion von Eis oder gar Käse. Die Autorin Yvette van Boven hat in meinen Augen kein bestimmtes Motto gewählt, aber evtl. war ihre Devise "alles Hausgemacht". Einwenig erinnert es mich an die gute alte Zeit der Hobbythek mit Jean Pütz. Verschiedene Grundanleitungen werden in Bilderkursen dargestellt, was ich überaus hilfreich finde. Als eine ganz tolle Idee empfand ich die Rezepte die den "Grundanleitungen" folgten. Das muss man sich wie folgt vorstellen: erst wird z.B. erklärt wie man eine Makrele räuchert und anschließend folgt gleich ein Rezept zur Verwendung. Weil mich das so faszinierte habe ich es gleich ausprobiert.
Das Buch startet mit einem Vorwort von der Autorin selbst geschrieben. Es gibt einen kleinen Einblick in einen Teil ihres Lebens.
Dann folgt ein Inhaltsverzeichnis das die Rezepte nach Rubriken auflistet. Hier wirst Du bereits von den ersten Anleitungen verführt und es setzt der beschriebene Tatendrang ein.
Der eigentliche Bereich der Rezepte und Anleitungen wird dich weiterhin gut unterhalten und animieren tätig zu werden. Es wird einfach nicht langweilig.
Dass dieses Buch am Ende nochmals mit einem Inhaltsverzeichnis aufwartet war fast zu erwarten, doch dass es gleich noch ein Register nach Gängen und ein weiteres nach Zutaten gibt, ist für mich schon faszinierend. Wer in diesem Buch etwas sucht wird es bestimmt irgendwo finden.
Die Texte und Rezepte sind sehr liebevoll gestaltet, teilweise erweckt es den Eindruck eines handgeschriebenen Rezept-Buches. Wobei auch handgeschriebene Rezepte die abfotografiert wurden, zu finden sind. Was dem Buch nochmals seinen ganz eigenen Charme gibt. Einige Bilder und Texte vermitteln den Eindruck einer verträumten, doch modernen Landhausküche und andere wieder klassisches, wie rationales Kochen der Moderne.

Fazit:
Ein rundum gelungenes Buch für jeden der ausprobieren will und mehr erwartet als Rezepte nach denen "lediglich" Speisen gefertigt werden.
Es regt zur eigenen Kreativität an und lässt jedes Versucherherz höher schlagen. Ich wollte wissen, wie andere auf dieses Buch reagieren und ob ich alleine stand mit meinem Gefallen an diesem Buch. Aber ich war überrascht welchen Anklang es im Freundeskreis zeigt. Irgendwie war für jeden etwas dabei. Ich werde es sicherlich im Auge behalten und noch das eine oder andere daraus berichten.

Das sagt der Verlag:
»Home Made« beginnt mit dem Frühstück und nimmt seinen Verlauf durch die Mahlzeiten des Tages: Eigenes Brot am Morgen mit gesunder Marmelade, ein ebenso gutes wie schnelles Mittagessen, und Richtung Nachmittag ein kleiner Kuchen zum Tee. Erfrischende Getränke und Drinks und ein köstlich leichtes Abendessen runden den Tag ab. Auch die Knabberei zur Mitternacht fehlt in diesem unkomplizierten Hausbuch nicht. »Home Made« ist ein sehr sympathisches Koch- und Hausbuch für jeden Tag. Es gewinnt durch seine Fotos und liebevolle Illustrationen mit Anleitungen, es überzeugt mit praktischen und guten Rezepten für alle Mahlzeiten. Wie macht man gutes Eis ganz einfach ohne Eismaschine oder wie lässt sich Frischkäse unkompliziert zubereiten?
In diesem Kochbuch gibt es leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Erläuterungen, mit denen das Kochen am eigenen Herd mit einfachen Mitteln großen Spaß macht und man nicht ständig teure neue Küchengeräte oder Zutaten kaufen muss. Mit diesem Buch können Sie wirklich sagen: »Alles, natürlich hausgemacht!«
• Charmante, liebevolle Ausstattung
• Kochbuch des Jahres 2011 in NL
• Klare Schritt-für-Schritt-Anleitungen

Worte Zur Schriftstellerin:
Yvette van Boven (*1968) ist die charmanteste Köchin der Niederlande. Und nicht nur das: Sie ist Illustratorin, Food Stylistin und Rezept-Autorin für Magazine und Tageszeitungen – sie kann wunderbar schreiben und bezaubernd zeichnen. Gemeinsam mit ihrem Cousin Joris Vermeer führt sie das Restaurant ›Aan de Amstel‹ in Amsterdam

Home Made. Natürlich hausgemacht
Yvette van Boven
432 Seiten, mit 220 farbigen Abbildungen
H26,5 x B21,0 Hardcover
EUR 34,00 [D] / 45,90 sFr.
Erstverkaufstag: 08.03.2012
ISBN 978-3-8321-9442-0