Posts mit dem Label Sago werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Sago werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 1. August 2012

Rosige Apfelzeiten

Dass ich mich in der letzten Woche nicht in der Sonne gerekelt habe weißt Du ja bereits seit gestern. Ferien haben noch immer nur die Anderen und obendrein muss ich mich um meine Rosenblütenernte kümmern. Letztens habe ich ja schon einige Blütenblätter in meinem Erdbeersirup verarbeitet, aber jetzt, bei diesem fantastischen Sonnenschein den wir in der letzten Woche hatten, blühen die Rosen wie verrückt. Genau die richtige Zeit den Vorrat für Rosenwasser anzulegen. Und weil frische Blütenblätter nur für Rosenwasser wirklich zu schade sind gibt es ein Apfeldessert mit Rosenblättern. Die Anregung habe ich mir aus einem Zusatzheft einer bekannten Kochzeitschrift geholt. Zum ersten Mal wahrscheinlich auch zum letzten Mal wurde im Büdchen Sago verarbeitet. Mit dieser Zutat hielt ich mich ja noch an das Rezept. Doch ich kann Dir jetzt schon sagen, die angebrochene Packung wird lediglich aufgebraucht, zum binden bzw. gelieren gibt es andere in meinen Augen bessere Methoden.
Vorab, Du brauchst für dieses Rezept 650 ml Apfelsaft. Soll es richtig lecker werden empfehle ich Dir frischen Apfelsaft. Solltest Du einen Entsafter haben dann mach Dir doch die Arbeit. Ich verspreche Dir es lohnt sich! Für 650 ml Saft brauchst Du ungefähr 1 ½ Kg Äpfel. Die jagst Du durch die Zentrifuge Deines Entsafters. Du kannst die Äpfel auch zu Kompott kochen und in ein Passiertuch geben. Das hängst Du auf und lässt den Saft langsam in ein Gefäß abtropfen, aber das dauert.

Also 650 ml Apfelsaft mit 100 ml Rosenwasser und 250 ml Weißwein vermischen. Nun noch 100 g Sago, 50 g Zucker und einen Spritzer Zitronensaft zufügen und mit geringer Wärme gute 20 Minuten quellen lassen. Im Anschluss die Masse im kalten Wasserbad abkühlen lassen dabei gelegentlich umrühren. Sobald das Apfelgelee gut abgekühlt ist auf Portionsgläser verteilen.
Zwischenzeitlich schöne duftende Rosenblütenblätter in kaltem Wasser säubern und abtrocknen. Auf die Apfeldessertgläser verteilen, mit Folie abdecken und im Kühlschrank auskühlen lassen.
Kleiner Tipp: Die Rosenblütenblätter nach dem Waschen in eine Salatschleuder geben, dann sind sie schneller trocken.