Posts mit dem Label Mettwürstchen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Mettwürstchen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 11. Juni 2016

Das Büdchen kocht für die EM – Tag 2 – die Slowakei ist auch dabei mit Sauerkrautsuppe…

… fast wäre es für die Slowakei in die Hose gegangen. Also nicht für die Nationalmannschaft der Slowenen, nee, die hatten sich ja nominiert, sondern für den Fußballfan der sich heute das Spiel von den Slowaken ansieht. Eigentlich sollte der Fan stilecht beköstigt werden, aber das ist manchmal gar nicht so einfach.
Ein ganz klassisches Gericht, quasi das Nationalgericht sind Brimsennocken mit Speck. Eine Art Spätzle aus Kartoffelteig, die genauso in Wasser gekocht werden wie übliche Spätzle und anschließend mit einem landestypischen Schafskäse, den sogenannten Brimsen, gemischt werden. Als Toping kommen in Butter geschwenkte Speckwürfel – fertig. Na, wenn es mal so einfach wäre.
Mein Versuch ist voll in die Hose gegangen und zwar weil ich mich auf ein ORIGINAL REZEPT verlassen habe, das von einem Foodblogger ins Netz gestellt wurde. Der Blogger konnte vom Glück sagen, dass ich 1. seine Adresse nicht hatte, 2. er sicherlich eh zu weit entfernt wohnt. Sonst hätten wir uns kennengelernt, denn ich war versucht ihm den Mist an die Haustür zu nageln. *so, jetzt habe ich mir Luft gemacht*
Kurzerhand habe ich umdisponiert.
Vor ewigen Zeiten wurde die Slowakei mal in einer Kochzeitschrift vorgestellt und dort hatte ich ein Rezept einer Sauerkrautsuppe abgekupfert. Und genau dieses alte Schätzchen hat mir die Stimmung für die EM erhalten.
Also gibt es heute Sauerkrautsuppe statt dieser Brimsennockerln und der Gatte kann das Spiel gut gestärkt verfolgen.
Sauerkrautsuppe mit sauerer Sahne:
Zutaten:
100 g Schinkenwürfel geräuchert
2 Mettwürstchen geräuchert
1 Zwiebel, gewürfelt
500 g Sauerkraut, gut waschen
400 g gekochte weiße Bohnen (zur Not ein Glas)
1 Liter Gemüsebrühe
1 rote Paprikaschote in kleine Würfel
1 Esslöffel Tomatenmark
2 Knoblauchzehen, gehackt
2 Lorbeerblätter
Pfeffer frisch gemahlen
Saure Sahne
Die Mettwürstchen in Scheiben geschnitten und zusammen mit dem Speck anbraten. Evtl. etwas Öl auf den Topfboden geben. Abschließend die Zwiebelwürfel zufügen und alles zusammen leicht dünsten.
Das abgespülte Sauerkraut zerrupfen und in den Topf geben. Leicht anbraten. Das Tomatenmark zufügen und weiter leicht braten.
Knoblauchzehen und Lorbeerblätter zufügen.
Alles mit Gemüsebrühe ablöschen. Gute 25 Minuten kochen lassen. Jetzt die Bohnen zugeben, weitere 10 Minuten garen. Nun die Paprikawürfel in den Topf, alles einmal umrühren und den Paprika gute 5-10 Minuten gar ziehen lassen.
Evtl. mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Auf Teller anrichten und in die Mitte einen Klecks saurer Sahne geben.
Ich bin ja mal gespannt was die Slowakei sich so zurecht spielt, also an der Sauerkrautsuppe kann es nicht gelegen haben.